Infos zur Fahrt

Auf nach Panama! Wir planen eine kurze und eine lange Fahrt nach Mittelamerika anlässlich des Weltjugendtages in Panama 2019.

 

Kurzfahrt

15. Januar bis 27. Januar 2019

 

Langfahrt

15. Januar bis 02. Februar 2019.

 

Bei beiden Fahrten hast Du viel Zeit, um Panama kennenzulernen, Deinen Glauben zu vertiefen und neue Freunde kennenzulernen! Wir werden gemeinsam Tage in den Diözesen von Panama oder einem Nachbarland verbringen. Dabei werden wir viel von Land und Leuten sehen und erleben, wie unser Glaube in Mittelamerika gelebt wird.

 

Anschließend versammeln wir uns mit tausenden Jugendlichen aus aller Welt in Panama selbst, um den eigentlichen Weltjugendtag mit dem Papst zu feiern. Katechesen, Kreuzweg und die Vigil werden in diese Tagen die Höhepunkte sein.

 

Danach geht’s für die Kurzfahrt zurück nach Deutschland. Die Teilnehmer der Langfahrt verbringen noch zusammen einige am Meer. Bei unserem WJT-Chill-Out lassen wir es langsamer angehen und wollen die Erlebnisse des Weltjugendtages vertiefen.

 

Unsere Reise werden wir gemeinsam mit dem Bischöflichen Jugendamt der Diözese Augsburg organisieren. Als Partner haben wir die erfahrenen Leute von Biblische Reisen e.V. dabei.

Zehntausende begeisterte junge Menschen, gute Laune, Fun und Action – nein, es geht nicht um die Love Parade oder ein Summer Reggae Festival. Zehntausende begeisterte junge Menschen, gute Laune, Fun und Action das beschreibt einen Weltjugendtag. Aber man kann noch viel mehr über einen Weltjugendtag sagen:

 

Unvorstellbar, dass ausgerechnet ein Papst zu einem Event einlädt, bei dem sich die Jugend der Welt eine Woche lang trifft, gemeinsam feiert, sich austauscht, neue Freundschaften über Länder und Nationen hinweg geknüpft werden, Friede, Freude und Begeisterung vorherrschen!

 

Papst Johannes Paul II. hat von Anfang an auf die Jugend der Welt gesetzt. Er sieht Dich, er sieht uns als die Zukunft der Kirche und der Welt von Morgen. Er hat seine Hoffnung für eine andere Welt stark auf die Jugend gesetzt. Und um den Jugendlichen zu begegnen, um mit ihnen zusammen zu sein, hat er die Weltjugendtage ins Leben gerufen.

 

Was 1984 mit einem relativen kleinen Treffen in Rom begonnen hat, zieht sich nun seit über 30 Jahren um die ganze Welt. Jedes Jahr gibt es in den Diözesen auf der ganzen Welt „kleine Weltjugendtage“. Alle zwei bis drei Jahre hingegen lädt der Papst die Jugend der Welt in eine Stadt zum großen Weltjugendtag ein. Rom, Paris, Manila, Rio de Janeiro, Köln, Denver, Buenos Aires und Santiogo de Compostella und noch einige mehr, waren schon Weltjugendtagsorte.

 

Was ein Weltjugendtag ist,

fasst dieses Video schön zusammen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeder Weltjugendtag steht dabei unter einem ganz besonderen Motto. Über dieses Motto schreibt der Papst eine Botschaft an die Jugendlichen und alle Teilnehmer. In größeren Treffen, so genannten Katechesen, und in den Predigten der gemeinsamen Gottesdienste setzen sich Papst und Jugendliche mit dem Thema auseinander.

 

Seit vielen Jahren haben die Weltjugendtage zudem ständige Begleiter gewonnen. Das ist zum einen das über drei Meter große Weltjugendtagskreuz, zum anderen die Marienikone, die Johannes Paul II. den Jugendlichen geschenkt hat. Das Kreuz und die Ikone touren schon vor einem großen Weltjugendtag durch das jeweilige Gastgeberland und laden zum Weltjugendtag ein.

 

Was Papst Johannes Paul II. begonnen hat, führten Papst Benedikt XVI. und Papst Franziskus bis heute fort. Und für 2019 hat Papst Franziskus nun nach Panama eingeladen! Sei dabei und fahr mit uns nach Panama!

Was ist ein Weltjugendtag?
Spirituelles

Das offizielle Gebet zum Weltjugendtag

Hymne zum Weltjugendtag

Logo

Erklärung

Barmherziger Vater,

Du rufst uns dazu auf, unser Leben als Weg des Heils zu leben.

Hilf uns dankbar an die Vergangenheit zu denken, die Gegenwart mutig anzunehmen und die Zukunft hoffnungsvoll aufzubauen.

 

Herr Jesus, unser Freund und Bruder, danke, dass du mit Liebe auf uns siehst.

Lass uns auf deine Stimme hören, wie sie in unserem Herzen mit der Kraft und dem Licht des Heiligen Geistes erklingt.

 

Schenke uns die Gnade, eine Kirche zu sein, die mit dynamischem Glauben und einem jungen Gesicht vorwärts geht, um die Freude des Evangeliums zu verkünden.

Mögen wir mithelfen, jene Art von Gesellschaft aufzubauen, nach der wir uns sehnen: eine Gesellschaft mit Gerechtigkeit und Gemeinschaft.

 

Wir beten für den Papst und die Bischöfe, für junge Menschen, für all jene, die am Weltjugendtag in Panama teilnehmen und auch für jene, die sich darauf vorbereiten, sie willkommen zu heißen.

 

Unsere Frau von Antigua, Patronin von Panama, hilf uns mit deiner Großzügigkeit zu beten und zu leben: „Ich bin die Magd des Herrn.

Mir geschehe, wie du es gesagt hast“ (Lk 1,38).

 

Amen.

Botschaft

Sobald Papst Franziskus die Botschaft veröffenlicht,

könnt ihr sie hier lesen

JUGEND 2000 International * copyright 2017 * Impressum